Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PS-Rollenspiele. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. September 2011, 14:31

Tablet-PC's - Sinnvoll oder sinnlos?

Mich interessiert einmal was ihr von Tablet-PC's haltet?

Mittlerweile gibt es von fast jeder Firma ein Tablet mit Preisen von 200€ - knapp an die 1000€. Ersetzten sie einen PC bzw Laptop an dem nicht gezockt wird? Oder dienen sie eher als Spielzeug für hin und wieder?

Ich überlege mein Netbook meiner Schwester zu überlassen und mir neben meinem Laptop an dem ich richtig arbeite ein Tablet zu kaufen um Abends ins Forum zu können oder ähnliches, weil oft stört es einfach den Rechner nochmal hochfahren zu müssen nur um nochmal schnell alles abzuchecken, und da ich den PC fast nur zum surfen nutze dachte ich mir wäre ein Tablet da sehr sinnvoll.

Hat jemand von euch ein wenig Erfahrung mit Tablets und kann da etwas empfehlen?

ichab

Dauerzocker

Beiträge: 2 335

PSN-ID: primm81

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 049 662

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. September 2011, 15:39

Wir haben hier das iPad2 für's Wohnzimmer und sind recht zufrieden. Rechnerersatz kann es nicht sein, dafür gibt es zu viele Nachteile gegenüber einem Notebook. Längere Texte schreiben, mehrere Programme/Browserfenster etc. parallel sehen können und gewohnte Arbeiten wie Photoshop, Powerpoint, Word und Excel sind natürlich nicht bzw. schwer möglich. Aber abends mal Facebook, Mails und Foren checken ist prima, sogar bequemer als am Notebook da die Apps sehr nett und übersichtlich sind, meistens besser als die Homepages.

Schreib dir genau auf was du mit dem Gerät machen willst und schau ob das auch alles möglich ist.

Mondryx

Omega Weapon

Beiträge: 4 942

PSN-ID: Mondryx

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 818 662

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 563

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. September 2011, 15:58

Mein Vater hat auch ein iPad und kann das bestätigen was ichab da schreibt. Ansonsten bleibt dir noch diese "Alternative" ;)

Spoiler Spoiler

"Angestellte wie menschliche Wesen zu behandeln, das ist Wahnsinn!" Mr. Burns

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. September 2011, 16:23

Danke fürs Statement.

Würde damit nur surfen, Bilder schauen und Videos schauen. Und dann noch so Minispiele wie Angry-Birds oder Tetris zocken. Anderes mache ich mit dem Netbook auch nicht ^^

ichab

Dauerzocker

Beiträge: 2 335

PSN-ID: primm81

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 049 662

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. September 2011, 17:04

Dann wirste mit nem iPad oder ähnlichen Geräten Spaß haben :)

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. September 2011, 17:16

Das hier ist das Gerät was ich im Auge habe:



Zitat

Technische Spezifikationen

Abmessungen
10.80 x 6.83 x 0.55 Inches/ 274.5 x 173.3 x 14 mm

Gewicht
1,52 Pfund / 689 Gramm

Prozessor und Chipset
Nvidia Tegra II 1Ghz Dual Core

RAM
512MB

Display-Größe
10,1 Zoll

Display-Typ
TFT LCD
4-point Capacitive Touch Panel

Auflösung
1366 x 768 Pixels

Kamera
An der Frontseite 1.3 Megapixels

Audio
Eingebautes Mikrofon
2 Lautsprecher (0,5 Watt)
3,5 mm Stereo-Jack (kombiniertes Mikrofon und Audio)

Software
GridOS mit Android applications

Speicher
16GB

Radio
Quad Band 3G (HSDPA)
850/900/1900/2100 MHz
Quad Band GSM
850/900/1800/1900 MHz

Konnektivität
Wi-Fi 802.11 b/g/n
Bluetooth 2.1 + EDR

Input/Output-Verbindungen
Micro SIM-Laufwerk
Docking Port (Charging, HDMI, USB)

Erweiterung
Micro-SD

Batterie
5,800mAh

Sensoren
GPS/AGPS
3-Axen-Kreisel
Beschleunigungssensor
Umgebungslicht

Nerymon

Prinny

Beiträge: 44

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 532

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. April 2012, 10:40

Ich spiele z.Zt. mit dem Gedanken mir so einen Tablet-PC anzuschaffen.
Allerdings kenne ich mich da noch nicht so gut aus... gibt's da welche, die mit einem besonders gutem Preis/Leistungsverhältnis zu empfehlen sind?

Mein Hauptrechner ist mein iMac und ansonsten besitze ich noch ein kleines Netbook.
Letzteres gibt aber so langsam den Geist auf, wie mir scheint. Ich hatte jetzt schon 2 mal ein Netbook... einmal ein Linux-Netbook und einmal eins mit Windows und beide haben nicht lange überlebt und neigten schnell zu technischen Problemen, die sich kaum mehr beheben lassen konnten.

Ich will mir daher jetzt nicht nochmal ein Netbook zulegen, sondern wenn dann ein "richtiges" Notebook oder eben so einen Tablet-PC.
Notebooks sind leider meistens sehr teuer und bei den Tablet-PCs hab ich schon ein paar relativ preisgünstige Varianten gesehen. Aber weiß halt nicht, ob die dann auch was taugen.

Großartige Leistungen benötige ich nicht.
Wichtig wäre mir nur stabiles Internet und ein Zugriff auf Standardprogramme, z.B. Schreib- und Grafikprogramme, USB-Anschlüsse, ...
Musik und Videos sollten auch problemlos abspielbar sein, aber ich denke mal das ist kein Thema. Ds können ja selbst winzige Smartphones :P
Und es sollte natürlich gut zu handhaben sein.

Bin mir noch unsicher... will auch nicht das Geld ausgeben und dann hinterher total unzufrieden sein.
Werd mich mal genauer informieren, eh ich mich entscheide...

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. April 2012, 14:12

Also ich hatte mir, wie du am Startpost sehen kannst, auch vorgenommen ein preisgünstiges Tablet zu kaufen. Nach einigen Recherchen habe ich mich letztendlich für das iPad 2 entschieden, da es doch um Welten besser ist als diejenigen, die nur wenige Euros günstiger sind und laufend mit neuen Updates unterstützt wird. Einziger Nachteil ist der fehlende USB-Anschluss, den man aber wirklich nicht benötigt, da es viele Wege gibt diese zum umgehen. Und wenn du sowieso ein iMac hast, dann ist es umso komfortabler mit der Synchronisation :)

Eins kann ich dir aber sagen, wenn du einmal in den Genuss eines Tablets gekommen bist, dann willst du es nichtmehr missen. Also ich kann dir echt von den "günstigen Tablets" abraten. 250€ solltest du schon einplanen. Für ca 320€ kriegst du ein iPad 2. :P

ichab

Dauerzocker

Beiträge: 2 335

PSN-ID: primm81

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 049 662

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. April 2012, 14:48

sehe ich ähnlich wie Basti .. da du schon nen iMac hast würde ich das iPad 2 holen. Gibts auch immer mal wieder recht günstig jetzt.

Nerymon

Prinny

Beiträge: 44

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 532

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. April 2012, 15:03

Okay, ich schau mal online, was das iPad 2 so kann und wie das preislich so ist.
Ich hätte zwar als "Zweitsystem" lieber was anderes... also nicht auch nen Mac, sondern Windows oder Linux... damit man immer mal auf ein anderes System ausweichen kann. Aber könnte man ggf. auch nachträglich ein anderes System darauf installieren oder sollte man das lieber nicht machen?

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. April 2012, 15:06

Andere Systeme auf ein iPad installieren würde ich nicht. Weiß auch gar nicht ob das möglich ist ^^ Nötig ist es aber keineswegs!

Nerymon

Prinny

Beiträge: 44

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 532

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. April 2012, 15:09

Das es nicht nötig ist, weiß ich :)
Aber da mein Hauptsystem schon Mac ist, hatte ich bei meinem Netbook bewusst Linux und dann Windows genommen. Um eben darauf ausweichen zu können, wenn man mal Programme benötigt, die unter Mac nicht laufen. Daher wollte ich beim "tragbaren System" jetzt nicht auch Mac nehmen... aber wenn das bei den Tablet-PCs am besten ist, dann werd ichs mir mal anschauen :)

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. April 2012, 15:22

Ein Tablet-PC darfst du dir nicht, wie ein richtiges Computersystem vorstellen. Es ist mehr ein Spielzeug, womit surfen, videosschauen u.ä. gemütlicher und einfacher wird. Von daher ist es dort eigentlich nur von Vorteil, wenn da das Selbe Betriebssystem drauf ist, wie bei deinem Hauptrechner.

Nerymon

Prinny

Beiträge: 44

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 532

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. April 2012, 15:26

Ja, schon klar, dass man es nicht mit einem richtigen Computersystem vergleichen kann, aber ich hab eben gerne etwas Abwechslung drin XD.
Aber ich schau es mir erstmal an, hab jetzt schon ein paar Angebote gefunden, die preislich ganz annehmbar sind ^^

ichab

Dauerzocker

Beiträge: 2 335

PSN-ID: primm81

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 049 662

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. April 2012, 15:38

die Abwechslung hast du automatisch dadurch, dass du iOS auf dem iPad und MacOSX auf dem iMac hast, das sind unterschiedliche Betriebssysteme.

Dein Argument macht mehr Sinn bei Notebook/Desktop .. ist bei mir genauso. Hab ein MacBookPro und für zu Hause nen selbst zusammengestellten Windows7-PC. Du willst ja auch kein Linux auf dem Handy haben um Abwechslung zu haben. Es kommt einfach auf die Funktionalität an :)

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. April 2013, 18:30

Review - Archos 70 Titanium

Aus gegebenen Anlass schreibe ich hier mal ein kleines Review zu meinem neuen Wunderstück - dem Archos 70 Titanium.

Beim Archos 70 Titanium handelt es sich um einen low-budget Tablet im 7" Zoll Format. Ich habe ein Tablet gesucht, dass mir neben meinem iPad vorallem in der Bahn zum Lesen von Mangas zur Seite steht und ein gutes Bild liefert, wenn ich neue Folgen von One Piece schauen möchte. Da ich vom iPad schon ein wenig "verwöhnt" bin, wollte ich mich aber auch nicht mit einem 0815/7" Zoller zufrieden geben. So bin ich letzte Woche auf das neue Archos 70 Titanium gestoßen, das im April 2013 in Deutschland erscheinen soll.


Verarbeitung


Die Verarbeitung des Tablets ist durchaus gut und macht einen sehr stabilen Eindruck. Die "Alu-Rückseite" schützt das Tablet vor Stößen und das Display scheint ähnlich dem meines Samsung Galaxy S3 und wäre dementsprechend Kratzer abweisend. Dazu aber irgendwann mehr. Einzig die Lauter-Leise-Buttons und der Sperrknopf scheinen aus "Billigplastik" zu sein und wackeln ein wenig, aber das stört nicht weiter.


Leistung


Mit einem Rockchip Dual-Core 1,6 GHz Prozessor und 1GB RAM rast das Tablet schon recht gut. Bisland habe ich diverse Videos geschaut, Echtzeit-Simulationen gespielt und Mangas gelesen während sie auf der SD gespeichert werden. Und das alles ohne jegliche Ruckler zu haben. Deshalb kann ich auch hier bislang beide Daumen nach oben machen.

Bildschirm


Bei vielen low-budget Tablets sind die Bildschirme stark Blickwinkelabhängig, doch wie auch auf dem Bild unten zu sehen ist, ist dies bei dem Archos 70 Titanium nicht der Fall. Man kann aus jedem Winkel auf das Tablet schauen, ohne dass sich das Bild abdunkelt oder die Farbe umgekehrt wird.


Ausstattung


  • 8GB Speicherplatz
  • Kapazitives 5 Punkt Multitouch Glas-Display mit IPS-Technologie
  • 1024 x 600 Auflösung
  • Alu-Gehäuse
  • WiFi
  • Micro USB Host 2.0
  • 3.5 mm Audio-Ausgang
  • Mini HDMI
  • microSD/HC Slot (für Karten bis zu 32 GB)
  • Frontcam



Fazit


Das Archos 70 Titanium erfüllt bislang alle meine Erwartungen. Das Bild ist gestochen scharf, Mangas lassen sich sehr gut auf dem Bildschirm lesen und Videos spielt er auch ohne Murren ab. Nächste Woche kann ich dann noch was zu den Akkulaufzeiten sagen, doch da gehe ich auch mal davon aus, dass mich das kleine Wunderding zufrieden stellt.

Mit dem angesetzten Preis von 129€ ist das Archos 70 Titanium ein direkter Konkurrent zum Nexus 7 und Samsung Galaxy Tab 7.0 :thumbsup:

Info: Das Tablet soll diesen Monat erst offiziell in Deutschland für 129€ erscheinen, andere Händler bieten es wegen vermutlichen Lieferengpässen/Anfragen deshalb zur Zeit zu höheren Preisen an. Letzte Woche gab es das Tab nämlich noch für 129€ beim offiziellen Partner Avides über Amazon.

.hack//Haseo

Dauerzocker

Beiträge: 2 173

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 599 270

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. April 2013, 18:32

Gibts davon ne 3G variante?
Sonnst hol ich mir doch das Galaxy Tab 2

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. April 2013, 18:35

Leider nicht. Aber da mittlerweile jedes Handy zum mobilen Hotspot werden kann und man zur Not auch einen mobilen Router kaufen kann, habe ich mir den Aufpreis gespart ^^

.hack//Haseo

Dauerzocker

Beiträge: 2 173

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 599 270

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. April 2013, 18:39

Leider nicht. Aber da mittlerweile jedes Handy zum mobilen Hotspot werden kann und man zur Not auch einen mobilen Router kaufen kann, habe ich mir den Aufpreis gespart ^^

Geht dabei nicht um mich. Meine Mutter wollt nen Tablet als Notebookersatz.
Läuft auf den Teil dann nen UMTS Stick? Handy hat sie nurn billiges Samsung von wann weiß ich.

Animatiker

Overlord of all Overlords

  • »Animatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 460

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 16 794 273

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. April 2013, 18:44

Läuft auf den Teil dann nen UMTS Stick? Handy hat sie nurn billiges Samsung von wann weiß ich.

Da das Gerät erst diesen Monat in Deutschland richtig released wird kann ich dir dazu nicht wirklich viel sagen. Die meisten Androids können via Surfstick ins Internet von daher gehe ich davon aus. Muss halt nur ein micro USB zu USB-Adapter holen und dann anstöpseln. Hab leider keinen hier ums selbst zu testen.

Um auf die sichere Seite zu gehen würde es aber wie eben erwähnt auch ein mobiler Router.

Sobald ich aber was genaueres weiß, sage ich dir bescheid.

Verwendete Tags

pc, sinnlos, sinnvoll, tablet, teuer