Sie sind nicht angemeldet.

Durandart

Dauerzocker

  • »Durandart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 695

PSN-ID: Durandart

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 842 001

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. November 2017, 13:26

Gaming Jahr 2017/18

Dachte mir ein neuer Theard wäre wieder mal gut. :D
Hier will ich eigentlich nur ein paar persöhnliche Infos zu Spielen austauschen.

Gut möglich das ja einige Spiele an jemanden komplett vorbei gezogen sind ohne das mitzubekommen. ;)

Im Punkte gehts darum was euch heuer besonder viel spaß gemacht hat bzw. auf was ihr euch gefreut habt und es eueren Erwartungen nicht entsprochen hat.
Zudem will ich es gleich fortführen für das nächste Jahr. Auf was ihr euch freut und vielleicht gibt es Ende 2018 dann eine entäuschende Meldungen oder die Erwartete gute. :D

Ich fang einfach mal an damit jeder weiß wie ich es meine.

Zu 2017:
Vorfreude war auf Folgende Titel: RE7, Nioh, Crash, FFXII, KH und The Evil Within 2

Wobei mich eigentlilch alle positiv gestimmt haben, fand alle Titel recht unterhaltsam und hatte spaß beim Zocken.
Vorallem Crash gehört hier zu meinen Favoriten. :love:

Überrascht hat mich dann auch noch Horizon welches ich in nem Angebot gekauft habe und wirklich sehr gelungen ist.
Dasselbe gilt für Rise of the Tomb raider.
Aus spontanität hab ich mir ende August Digimon World gekauft und hatte wirklich Spaß an dem Titel, all die alten Erinnerungen wieder hochzubringen.
Obwohl ich teils von Teil 1 damals mehr überzeugt bin, es hatte einfach einen gewissen Charm den ich hier öfters mal vermisst habe. :whistling:
Aber war wohl mein letzter den ich kenne einfach zu viele Digimons nicht und hab absolut keinen Bezug zu manchen.

Verpasst habe ich leider folgende Titel: Persona 5, Wolfenstein (vlt heuer noch Zeit), Witcher 3 Complete Edition, South Park (hol ich aber sicher nach hoffe noch heuer) und irgendwie wässert mich auch AC Origins aber das hol ich mir billig :whistling:

All die Verpassten will ich eigentlich Spiele hatte jedoch zu wenig Zeit und ich hole sie hoffentlich noch nach.

Für 2018: Ich freue mich auf Ni No Kuni 2, MH: World, God of War, Code Vein und das reicht eigentlich schon, bei einigen anderen steht der Release noch nicht fest :whistling:
Mal schauen ob meine Erwartungen an die Spiele erfüllt werden :D



Soul of the mind, key to life's ether.

Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted, so the world might be mended.
So the world might be mended.......

Windflare

Forum Overlord

Beiträge: 6 513

PSN-ID: ヽ(´・д・`)ノ

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 247 930

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 943

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. November 2017, 14:01

So ein Thread ist eine gute Idee! :thumbup:

Das Jahr war voller großartiger Spiele, wie ich finde! Meine persönlichen Highlights:
- NieR:Automata (mein GOTY, obwohl es mich bis kurz vor Release gar nicht interessierte xD)
- Persona 5
- Zelda: Breath of the Wild
- Tales of Berseria (locker bestes Tales of seit Vesperia!)
- Digimon World: Next Order
- Utawarerumono Mask of Deception & Mask of Truth
- Danganronpa V3
- White Day
- Atelier Firis

(Denke die Spiele würde ich auch in dieser Reihenfolge ranken.)

Darüber hinaus habe ich Dragon's Dogma: Dark Arisen und .hack//G.U. Last Recode schon hier liegen. Kenne beide noch nicht und bin sehr gespannt - der Anfang von .hack// wirkt zumindest schon SEHR vielversprechend! Tokyo Xanadu: eX+ soll zudem im Dezember noch erscheinen.

FF9 war auch noch dabei dieses Jahr und, nicht zu vergessen, das großartige Stormblood Add-on von FFXIV!
Ich bereue keinen einzigen Kauf dieses Jahr! :3

Vorerst verzichtet habe ich bislang auf Horizon: Zero Dawn, AC: O und Nioh. Alles Spiele, auf die ich mein Auge geworfen habe, aber dann nicht kaufte, weil ich einfach zu viel zum Zocken habe derzeit! Da schlage ich dafür mal zu, wenn die im Sale sind.

Meine größte Vorfreude für 2018 liegt derzeit auf Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory, dicht gefolgt von Monster Hunter: World. Ansonsten will ich mich möglichst überraschen lassen, was so kommt. Muss sowieso erst einmal so viele Spiele nachholen! x_x
MyAnimeList

Trophy Cards


Durandart

Dauerzocker

  • »Durandart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 695

PSN-ID: Durandart

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 842 001

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. November 2017, 16:00

So ein Thread ist eine gute Idee! :thumbup:

Das Jahr war voller großartiger Spiele, wie ich finde! Meine persönlichen Highlights:
- NieR:Automata (mein GOTY, obwohl es mich bis kurz vor Release gar nicht interessierte xD)
- Persona 5
- Zelda: Breath of the Wild
- Tales of Berseria (locker bestes Tales of seit Vesperia!)
- Digimon World: Next Order
- Utawarerumono Mask of Deception & Mask of Truth
- Danganronpa V3
- White Day
- Atelier Firis



FF9 war auch noch dabei dieses Jahr und, nicht zu vergessen, das großartige Stormblood Add-on von FFXIV!
Ich bereue keinen einzigen Kauf dieses Jahr! :3

Gute idee mit der Reihenfolge ^^

Achja FF9 ;( i muss es mir noch holen xD



Soul of the mind, key to life's ether.

Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted, so the world might be mended.
So the world might be mended.......

Riku

You're a legend, dood!

Beiträge: 8 095

PSN-ID: Riku_Darkness

Level: 54

Erfahrungspunkte: 21 438 850

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 979

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 19:51

ich finde es unpassend alte spiele auszuzählen wie ff 12 oder 9. aber jedem das seine.
so finde ich star ocean 3 das nonplusultra goty. nee jetzt im erst.
ich habe nichtmal so viele spiele von 2017 gespielt. einige habe ich nur lets plays angefangen zu schauen. zeit ist derzeit sehr rar bei mir.

nier: automata, persona 5 und tales of berseria sind auf jeden fall geniale kandidaten und ich will die auch mal selber spielen.
sind allesammt großartige titel besonders was story, tracks und grafik angeht. ich weiß nicht was ich dazu sagen soll. alle nicht-gamer verpassen definitiv was in ihrem leben. tja sollen die doch fußball schauen und sich über wetter und kollegen zu tode läßtern.

nioh muss ich selber spielen um es zu beurteilen. bei solche spiele ist mir das kampfsystem ultra wichtig. wenn mir das nicht liegt, dann kann es auch kein goty für mich werden.

the evil within 2 und wolfenstein 2 muss ich auch spielen. habe dazu nichtmal lets plays geschaut. da will ich alles selber erleben.

pokemon ultra mond/sonne kommt bei mir am 17.11 und ich bin gespannt wie es sein wird.

kingdom hearts 2.8 bzw kingdom hearts birth by sleep 0.2 fand ich richtig super aber viel zu kurz.

for honor ist irgendwie nicht das geworden was ich erwartet habe. :/

assassins creed origin ist einfach nur woooow. es hat sogar RPG elemente bis zum erbrechen. aber nicht das macht das spiel super sondern vielmehr die story und die welt an sich. was man alles machen kann und wie es präsentiert wird. kämpfe sind endlich keine tasten gespamme sondern skill wird gefragt. ach ich liebe dieses spiel.

berserk and the band of the hawk ist wohl eher was für hardcore fans wie damals bei bleach soul resurreccion. es ist aber unfassbar wie viel kontent in so einem spiel steckt. so ziemlich das komplette manga bis dato.

horizon zero dawn habe ich nicht gespielt aber gesehen. es ist anders als ich es mir vorgestellt habe und daher kein first-week-kauf. da kamen noch wer weiß wie viele DLCs raus. war also gut, das ich gewartet habe. ich hole mir das komplettpaket. ;)

guilty gear Xrd rev 2 ist ein bemu für hardcorespieler in dieser genre. weiß nicht was ich dazu sagen soll. es übertrifft nochmal alla vorgänger. :O

final fantasy 14 stormblood... ja schande über mich. ich habe es immer noch nicht angefangen. ich schwanke immernoch zwschen neverwinter und final fantasy 14.

dead by daylight ist ein spiel mit einem großen spaßfaktor. hat man alles erlebt, reizt irgendwie nur noch eine siegesserie und besiegen stärkerer clans etc.

sine mora ex habe ich mir geholt und ich liebe dieses shoot em up spiel. es macht irgendwie alles richtig. egal ob anfänger oder kranker touhou lunatic profi. ein muss für jeden fan dieser genre.

sonic mania und sonic forces habe ich beide noch nicht gespielt aber ich habe eine seeehr hohe erwartung. ich bin ein großer sonic fanboy und habe nahezu alle sonic spiele gespielt und besitze für ds, 3ds, ps vita, ps2 und ps4 fast alle teile. forces kommt noch. also es wird spannend.

lords of the fallen 2 kommt auch noch.

für mich ehrlich gesagt ZU VIEL zum zocken und kann mich nicht entscheiden was GOTY wird.
wenn aber alte spiele zählen, dann definitiv kingdom hearts 1.5+2.5+2.8 und star ocean 3+4 (download)
die beiden rollenspiele sind meine absoluten lieblinge und dann auf meinen riesen TV. einfach nur ein wahrgewordener traum. :love:
Most wanted Games: Kingdom Hearts 3 Final Fantasy XV Final Fantasy Agito+ Mirrors Edge Catalyst The Last Guardian Dark Souls 3 Star Ocean 5 Persona 5 Dungeon Defenders 2 Mad Max Naruto Storm 4 Fire Emblem Fates Nier 2 Metal Gear Solid 5 Shenmue 3 I umbasa, you umbasa, he/she/me umbasa. Umbasa, umbasing, umbasology, the study of umbasa.

NomYacc

Ätherkönig

Beiträge: 2 992

Level: 48

Erfahrungspunkte: 7 927 420

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. November 2017, 21:08

oh man, was soll ich da nur schreiben ... ein PS3/PS4-Spiel aus 2017?! Ich hab noch kein einziges gespielt! :pinch: (Remaster zähl ich auch nicht) Als nächstes steht wohl Utawarerumono an, das ich mir von Windflare ausgeliehen habe; daneben steht noch Persona 5 in den Startlöchern. Dies sind dann doch tatsächlich zwei Spiele aus diesem Jahr. Bevor ich sagen kann, ob diese Titel meine GOTYs sein können (mir bleibt da wohl keine andere Wahl lol) vergehen sicherlich auch nochmal ein paar Wochen.

Generell haben mich dieses Jahr nicht so viele Titel angesprochen ... auf dem Wunschzettel stehen aber noch Warriors All-Stars, Horizon: Zero Dawn und Assassin's Creed: Origins. Ob ich dieses Jahr noch zu komme, wage ich aber zu bezweifeln. ^^

Ein paar 2018er Titel habe ich aber auch schon ins Auge gefasst. Eventuell, wie bereits von anderen erwähnt, schaue ich mir Monster Hunter World an. Da gibt es ja in ferner Zukunft glücklicherweise eine Demo.
Detroit: Become Human wird ebenfalls ein Pflichtkauf; wobei dieser wohl wieder etwas warten wird, da ich diese Art von Spielen immer nur mit einem Kumpel zusammen spiele und entscheide! Wie schon bei Walking Dead Staffel 1+2, GoT, Life is Strange und jetzt The Wolf Among Us.

Ich bin auch gespannt wie es 2018 mit Dynasty Warriors 9 aussieht. Im Februar ist Realease in Japan, wenn es das Jahr dann noch zu uns schafft -> klarer Pflichtkauf, ansonsten halt 2019. :crazy:
Sonst habe ich gerade keine Spiele auf meinem Radar, wenn mir noch welche einfallen sollten, werde ich das nochmal kommentieren. ^^


Spoiler Spoiler


Durandart

Dauerzocker

  • »Durandart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 695

PSN-ID: Durandart

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 842 001

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 10:29

Nächstes Jahr wird Spitze :yeeh:
Über der hälfte hab ich auf dem Radar xD




Soul of the mind, key to life's ether.

Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted, so the world might be mended.
So the world might be mended.......

Infinitum86

Drachentöter

Beiträge: 918

PSN-ID: Infinitum86

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 060 708

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Dezember 2017, 17:25

Da sich das Jahr doch stark dem Ende entgegen neigt, will ich die Zeit nutzen, um auch einen Blick zurückzuwerfen auf das Spielejahr 2017, in dem ich im Gegensatz zu 2016 (da hab ich fast gar nicht gespielt) wieder viel gespielt und platiniert habe. Mit einem kurzen Blick auf PSN-Profiles stelle ich fest, dass

- The Legend of Heroes:Trails of Cold Steel II tatsächlich noch ins Gaming-Jahr 2017 fällt. Das hätte ich nicht gedacht, es kommt mir schon wesentlich länger vor, auch wenn mir viele Spielszenen immer noch präsent sind. Starkes Spiel, welches meiner Meinung nach den schon starken ersten Teil nochmal getoppt hat. Das liegt zum einen natürlich an der Story, die konstant auf hohem Niveau weitererzählt wird (natürlich krasser Cliffhanger in Teil 1). Zum anderen gefiel mir das offenere Gamedesign dann doch ein wenig besser als immer im Kreislauf Schule>Feldstudie>Schule>Feldstudie>Schule etc.

An die Platin angeschlossen habe ich mir Ende Januar 4 Jahre nach Marktstart dann endlich die Playstation 4 gegönnt. Und es sollte keine Fehlentscheidung sein. :)
Meine erste Platin auf der PS4 sollte

- Final Fantasy 7 werden, ein zeitloser Klassiker der seine paar Euros auf jeden Fall wert war/ist. Final Fantasy 7 steht hier gemeinsam in einer Reihe mit Rogue Galaxy, Star Ocean 3 und Final Fantasy 12, allesamt großartige PS2 J-RPGs, die auf der PS4 nochmal platiniert werden durften. Final Fantasy 12 als HD Remaster nochmal besonders genannt, da das Remake (nach anfänglichen bedenken) gut umgesetzt wurde. Könnte alle diese Klassiker noch seitenlang in den höchsten Tönen loben, will es aber dabei belassen. :D

Wo wir schonmal bei Final Fantasy sind, habe ich mir natürlich

- Final Fanatsy 15 nicht entgehen lassen. Abgesehen von der grandiosen Grafik, der gigantischen Spielwelt, dem gewaltigen und dem mal wieder guten Soundtrack konnte mich das Spiel gameplaytechnisch im nachhinein nicht vollends überzeugen. Trotzdem habe ich es noch bis zur Platin durchgezogen. Da das Spiel dank mehrerer DLCs aber derzeit wieder bei 56% steht, werde ich es irgendwann 2018 nochmal anfassen (müssen :( ).

Mitte des Jahres erschien dann (da war ich zufällig an dem Tag mal im Store unterwegs, sonst hätte ich es bestimmt übersehen)

- Shiness The Lightning Kingdom, und ich muss sagen, für ein Indie RPG hat es mich echt vom Hocker gerissen. Aus wenig Geld wurd hier viel gemacht. In der Regel gebe ich auf sowas nicht viel, aber dass ich die dritte Platin weltweit habe, macht mich schon irgendwie stolz. :D

Was bleibt sonst noch RPG-technisch? Zwei platinierte Spiele sind noch dabei, und zwar

- I Am Setsuna und Cyberdimension Neptunia: 4 Goddesses Online. Ersteres war unter den RPGs die wohl größte Enttäuschung des Jahres. Es ist beileibe nicht "schlecht", aber ich habe mir da irgendwie mehr erhofft, vor allem storytechnisch. Zweiteres ist ein echt spaßiges Game, leidet aber unter einem viel zu krassen Balancing-Problem (mit dem richtigen Char ist das Spiel viel zu leicht). Trotzdem konnte es mich gut unterhalten.

Unter den Nicht-RPGs gespielt habe ich unter anderem

- Driveclub. Das Rennspiel lag dem PS4-Bundle bei und ist noch nicht ganz platiniert. Das habe ich vor allem in der ersten Jahreshälfte gespielt, wenn ich was für Zwischendurch brauchte. Die als Blockveranstaltungen auswählbaren Events sind da ziemlich gut, um immer wieder mal ein bisschen zu spielen. Das Spiel ist für ein Rennspiel ganz ordentlich. Wenn man was arcadiges möchte, macht man hier nichts verkehrt, und der Umfang ist gewaltig.

Die gute Lara war gleich doppelt dabei, und zwar in

- Tomb Raider sowie Rise of The Tomb Raider. Tomb Raider hatte ich schon Ende 2015 angefangen, aber nicht beendet. Im Zuge der Veröffentlichung des Nachfolgers wollte ich den Vorgänger aber noch auf 100% bringen. Glücklicherweise habe ich hier noch Leute gefunden, die mit mir den toten MP gespielt haben. Anschließend habe ich dann Rise of The Tomb Raider platiniert. Die DLCs sind bis auf den Co-Op Ausdauermodus auch auf 100%, für den verbliebenen DLC muss ich mir 2018 endlich mal nen Partner suchen, mit dem ich das auf 100% bringe. Aus Fan-Sicht war ich übrigens schon immer gegen ein Reboot der Serie, weil es storytechnisch viel der alten Teile kaputt/unlogisch macht, aber leider sind die beiden Spiele einfach viel zu gut, um sie nicht zu spielen. :pinch:

Wo wir gerade bei Action-Adventures sind, bin ich mit der PS4 endlich dazu gekommen,

- Uncharted 4 zu spielen. Gott, ist das ein Meisterwerk. Die Reihe geht mit einem Fest zuende. Ich bin immer noch dankbar, dass ich solche Perlen spieln darf. Das Hauptspiel ist zwar platiniert, den DLC werde ich aber wohl nicht platinieren, weil ich dafür den MP sehr sehr lange spielen müsste. Glaube, das werde ich mir nicht geben. Mal schauen, was noch herumkommt, wenn ich mir 2018 die Erweiterung "The Lost Legacy" kaufen werde, aber denke, 100% werden es nicht.

Zum Abschluss kommt dann noch der gute alte

- Crash Bandicoot. Da hab ich bislang die ersten beiden Teile platiniert und es ist immer noch bockschwer. :D Den dritten Teil werde ich noch 2018 nachholen.

Und aktuell sitze ich gerade an Star Ocean 5 und es begeistert mich. Da das Jahr aber in fast 6 Stunden vorbei ist, werde ich es nicht mehr schaffen, es in 2017 zu platinieren.


Wenn ich rein danach gehe, was ich 2017 gespielt habe (unabhängig vom Erscheinungsjahr)und die Remake-Titel bzw. alten Klassiker nicht einbeziehe, dann würde ich The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II im Bereich RPG und Uncharted 4 im Bereich Non-RPG als meine GotYs bezeichnen.


So, der Text ist jetzt doch ewig lang geworden 8| .
Viel Spaß dabei, wer sich das alles durchliest :S :D .
Ansonsten freue ich mich auf 2018, wo es schön weitergeht (und zu zocken ist noch reichlich da :thumbsup: )

Windflare

Forum Overlord

Beiträge: 6 513

PSN-ID: ヽ(´・д・`)ノ

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 247 930

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 943

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:13

Auch ich hatte dieses Jahr einige Perlen dabei. Ich hoffe sogar, dass das nächste Jahr weniger aufregend wird, damit ich überhaupt noch hinterherkomme... xD
Hier meine Highlights von 2017, in relevanter Reihenfolge:


NieR:Automata landete bei mir letztendlich auf Platz #1. Das Spiel ist einfach ein absolutes Meisterwerk. Selten hat es ein Spiel bei mir geschafft, dass ich meinen Kopf schüttelte, während mir eine Träne über die Wangen kullerte, ich lachte und ich mir nur "oh no they didn't..." dachte. War zudem echt unerwartet bei dem Spiel! Kannte den Vorgänger und war anfangs gar nicht mal so begeistert, als sie Automata ankündigten. Dann kaufte ich es mir aber doch einfach und es hat mich einfach aus den Socken gehauen!

Persona 5 ist hat von vielen Seiten viel Lob abbekommen und das zurecht! Das Spiel ist alles andere als Mainstream, hat es aber dennoch geschafft, als Nichen-JRPG vom Mainstream anerkannt zu werden! Muss man auch erstmal schaffen! Kann es nur empfehlen, falls ihr es noch nicht gespielt habt! Landet bei mir auf Platz 2!

Tokyo Xanadu eX+ kam gegen Ende des Jahres bei uns heraus... Oder so ähnlich. Der Publisher hat es nicht wirklich gepublisht, um es als gepublisht bezeichnen zu können, aber ich habe mir eine EU-Retail-Fassung ergattern können! Von den Machern der The Legend of Heroes-Reihe, hat es ein ähnlich hohes Storyniveau und auch wenn ich noch nicht ganz durch bin, gehört es zu meinen Lieblingsspielen dieses Jahr!

Tales of Berseria hat die Tales of Reihe erfolgreich wiederbelebt, nachdem diese mit Zestiria so ziemlich gestorben war! Echt Hammer dieses Game! Wer nach Zestiria zweifelt, sollte es probieren und sich eines besseren belehren lassen!

Digimon World: Next Order kam dieses Jahr raus! Das Spiel ist bei weitem nicht perfekt und eigentlich sehr grindy, aber hatte ich viel Spaß damit! :D Das war einfach cool!

Utawarerumono 2 und 3, die Visual Novel-SRPG-Hybriden, kamen beide dieses Jahr zu uns und, obgleich nicht perfekt, haben mir schöne Gaming-Erinnerungen in der zweiten Jahreshälfte hinterlassen! :) (Manchmal sehe ich noch einige Animationen vor mir! xD) Teil 3 war der bessere von beiden, schloss aber direkt an das Ende von Teil 2 an. Nächstes Jahr soll Teil 1 dann noch erscheinen... Mal gucken. Wenn ich die Zeit dafür habe, vielleicht.

Danganronpa V3: Killing Harmony war auch extrem cool! Hat ein leider etwas größeres Plothole, aber davon ab haben sie sich echt richtig klasse Sachen einfallen lassen, um mich zum Staunen zu bringen! :3 Hab es sehr genossen, bis dann die blöden Extra-Modi anfingen für die Platin relevant zu werden...

Horizon Zero Dawn mag ich leider nicht so. Kann nicht leugnen, dass es technisch umwerfend ist, aber das Gameplay ist meh. Ist für mich 1:1 Zelda BotW in weniger charismatisch.

Und letztendlich kam auch noch .hack//G.U. Last Recode heraus, das ich mir zu Release geholt und immernoch nicht richtig angefangen habe. :x Daher enthalte ich es, was die Wertung angeht. Theoretisch sollte ich es nicht einmal aufführen, da es ja auch nur ein Remaster ist?
MyAnimeList

Trophy Cards


NomYacc

Ätherkönig

Beiträge: 2 992

Level: 48

Erfahrungspunkte: 7 927 420

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Dezember 2017, 23:45

Wie schon einmal geschrieben, habe ich ziemlich wenige Titel aus diesem Jahr überhaupt gespielt. Daher werd ich auch einfach mal mein Gaming-Jahr 2017 Revue passieren lassen.

Der Start machte Samurai Warriors 4, das ich bereits Dez'16 begonnen hatte. Dazu sei klar zu sagen, man muss es mögen. Warrior-Titel sind immer mit viel Grind verbunden. Zudem war dieser Titel auch der erste aus der Samurai Warriors - Reihe und ich bereue es nicht! Viele der Charakter kannte ich auch bereits aus dem Samurai x Dynasty Warriors Crossover Warriors Orochi, daher fiel der Einstieg nicht ganz so schwer und ich hatte bereits eine grobe Übersicht über die Charaktere! Das Spiel hat mir, trotz des doch sehr hohen Grind-Anteils, stets Spaß gemacht und ich konnte mich erfolgreich bis zur Platin am Stück durchschnetzeln. ^^
Wertung: 9/10

Daraufhin ging ich Flockers an, das ich bereits irgendwann 2015 begonnen hatte. Eine Art Lemminge nur mit Schafen! Was auf den ersten Blick ganz lustig war, war aber harter Knobelspaß und konnte sehr frustrierend sein. Daher habe ich schon früh auf einen Video-Guide zurückgegriffen und habe die Level einfach nachgespielt. :S War jetzt nicht so spannend, aber ich konnte das Spiel dadurch vervollständigen und mir eine weitere Platin ergattern!
Completion-Fetisch sei Dank. :pinch:
Wertung: 5/10

Weiter ging es mit Dynasty Warriors Next, meinem einzigen Vita-Titel dieses Jahr! Ich hatte mir vorgenommen diesen Titel so weit wie möglich zu vervollständigen, das auch recht gut geklappt hat: 97%. Für die Platin fehlten mir leider Vita-Spieler in meiner Umgebung ... es braucht nämlich andere Vita-Spieler, um in einer Adhoc-Session (Multiplayer gibt es nicht) vorgegebene Stages überhaupt schaffen zu können; dies ist hier leider so gut wie unmöglich. Ansonsten hat es ziemlich viel Spaß gemacht und sah auch recht gut aus!
Wertung: 7/10

Im Anschluss kam dann Dynasty Warriors 8: Empires. Ein strategisch angehauchtes Dynasty Warriors mit politischen Finessen. Auch hier ist wieder der hohe Grind-Anteil zu erwähnen ... daher nichts für ungeduldige, die eine schnelle Platin wollen! Sonst ist es halt ein Dynasty Warriors. xD
Wertung: 7/10

Dann fiel mein Augenmerk auf Aragami. Ein kleines und kurzes Stealth-Game, das auch sehr viel Spaß gemacht hat! Zwei Playthrougs mussten mindestens gespielt werden. Ein Kill-All- und ein Kill-Noone-Playthrough waren hier ausschlaggebend. Wobei sich ersterer recht in die Länge ziehen kann, da dieser meist mit "Werde nicht entdeckt" verbunden wird. Der zweite Playthrough war dann in ~1h abgehakt.
Wertung: 7/10

Weiter im Text mit Tears to Tiara II: Heir of the Overlord meinem persönlichen Highlight! Endlich habe ich es geschafft, das Spiel durchzuziehen. Die Story hat sich anfangs grandios entwickelt, ebbte aber leider ab Stage 20 ab mit einige Höhen und Tiefen. Dennoch echt eine klasse Story, die einen mitreißen konnte! 45 Stages + 50 Stages Bonus Dungeon umfasst dieses Spiel. Dabei sind die letzten 10 Stages im Bonus Dungeon richtig knackig. Wenn die Charakter falsch gestellt werden, ist meist ein Game-Over vorprogrammiert; also auch nur was für Geduldige. ^^ Die vorherigen Stages sind leicht durch Powerleveling + Equipment zu schaffen.
Wertung: 9/10

Guitar Hero Live ist das nächste Spiel, der nächste Grind. Eins kann ich vorweg sagen als Neueinsteiger in die Serie, die Platin ist für mich nicht zu schaffen. Dennoch habe ich soviel zu erspielen wie ich konnte. Bei 68% bin ich nun stehengeblieben, könnte mit einigen Stunden Grind aber noch einige Prozente herauskitzeln bis an die 90%-Marke. Aber dafür fehlte mir dann doch die Lust aber auch die Zeit. Dennoch habe ich das Spiel keinesfalls bereut. Einige richtig coole Bands durch dieses Spiel kennengelernt (Alter Bridge - Cry of Achilles :love: )! Das Spiel umfasst einen Offline-Modus und einen Online-Modus. Der Offline-Modus ist quasi die Kampagne, die es gilt durchzuspielen, der Online-Modus auch genannt GHTV stellt zwei Sender zur Verfügung. Die Sender spielen rund um die Uhr zufällig Songs aus einer Ansammlung von um die 400 Songs und vermitteln so den Eindruck von einem richtig Musiksender inkl. Werbeeinheiten. :rolleyes: Ausgewählte Songs kann man nur im Tausch gegen Play-Marken spielen, die für Echtgeld oder Ingame-Geld gekauft werden können. Es gibt auch einen Partypass für 24h für glaube rund 5€ ... dann sind die GH-Parties ja gerettet. :rolleyes:
Wertung: 8/10

Als nächstes kamen die DLCs zu Middle-earth: Shadow of Mordor. Gibt nicht viel zu erzählen außer, dass ich auf die Trial und Error Missionen keine Lust hatte und ich nur die Story-Inhalte spielte. War ganz nett. ^^
Wertung: n.v., da nur DLC gespielt

Nächstes Spiel war The Treasures of Montezuma. Dazu sei gesagt, dass ich an sich wenig gefallen an diesesn Spielen finde, aber Montezuma-Titel haben es mir irgendwie angetan. War alles passabel machbar und Spaß hatte ich auch dabei. Nur bleibt mir die Platin wegen der 99er Combo verschlossen. Beste war eine 60+ Combo mit viel viel Glück. Da ich den Titel auf der PS4 gespielt hatte, war der DS4 das Problem. x) Auf der Vita gelangt man viel schneller vom einen Ende des Spielfeldes zum anderen!
Wertung: 7/10

Tja, Devil May Cry 4 Special Edition. Zumindest den Teufelsjäger-Playthrough durch. Doch dann überkam mich wieder eine RPG-Lust!
Wertung: n.v., kaum gespielt

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel. Ein sehr gutes JRPG. Hat mir sehr viel Spaß bereitet, auch wenn ich viel kritisiert hatte, aber nur auf hohem Niveau (wobei das für Windflare wohl manchmal nicht so rüberkam xD). Viele aus dem Forum haben es ja auch gespielt, daher muss ich nicht viel mehr darüber schreiben!
Wertung: 9/10

Danach ging es gleich weiter mit The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II. Mir wurde gesagt und ich habe häufig gelesen, dass es stärker als der erste Teil der Reihe ist. Ich wurde leider eines besseren belehrt. Ich fand diesen Teil recht holprig zusammengebastelt. Die Qualität der Texte war mir teilweise ein Dorn im Auge, auch die Übergänge und Erklärungen waren im ersten Teil viel feiner abgestimmt. Der Fokus lag mir auch zu sehr auf Class VII ... kann mir auch diesbezüglich nicht vorstellen, dass ein Staat seinem mächtigsten Soldaten im Kriegsfall so viel Freiheiten lässt. :rolleyes:
Solides JRPG mit mehr Schwächen als im ersten Teil.
Wertung: 6.5/10

Weiter mit Dragon's Dogma: Dark Arisen. Ein klasse RPG. :thumbsup: Habe den Teil schon auf der PS3 geliebt und habe mich ziemlich auf das Remaster gefreut. Es wurde auch ein wenig nostalgisch, dass ich in dieselben Fettnäpfchen getreten war, wie schon im Original. xD Auch habe ich endlich den DLC spielen können, da dieser im Trophyset bereits integriert war.
Durch meine Vorkenntnisse kam mir das Spiel aber wesentlich leichter vor als damals. Auch alte Bugs haben es ins Remaster geschafft. Habe dennoch jede Stunde genossen!
Wertung: 8/10

The Wolf Among Us habe ich mit einem Kumpel angefangen. Haben jetzt die ersten drei Episoden durch und saßen die ganze Zeit gespannt vorm Bildschirm. Kann ich nur empfehlen auch mal hineinzuschauen! Für 2018 ist glaube auch eine zweite Season geplant. Ich freu mich drauf!
Wertung: bisher 8/10

Utawarerumono: Mask of Deception, SRPG x Visual Novel. Diese Mischung ist eigentlich immer ein Genuß, siehe auch Tears to Tiara 2! Nur leider fühlte sich der ganze Teil lediglich wie ein Prolog an. Zum Ende hin wurde es richtig spannend. Ansonsten wird von einem richtig viel Geduld bei den vielen Slice of Life Events abverlangt. Ich musste auch teilweise unterbrechen, weil mir die Augen zugefallen waren. Durch Windflare weiß ich allerdings, dass sich die Story im Nachfolger dann auch entfaltet. Vom ersten Teil ist leider nicht allzu viel zu erwarten, bin dafür aber umso mehr gespannter auf den zweiten Teil!
Wertung: 6/10

Rocket League habe ich auch nur die DLCs vervollständigt. Es macht jedenfalls tierischen Spaß zwischendurch und es ist recht schnell auf 100% gespielt; dazu kommt, dass glaube nur 3 Trophy-DLC-Packs kostenpflichtig sind. Die restlichen kommen frei Haus.
Wertung: n.v., da nur DLC gespielt.

The Unfinished Swan war ... anstrengend. Ungewöhnliches Konzept. Es wird viel mit den Farben schwarz und weiß gearbeitet. Es ist sehr kontraslastig, da meist Bälle geworfen werden um Konturen ersichtlich zu machen. Am Anfang wurd mir beim Spielen tatsächlich etwas schlecht. :oops:
Wertung: 5/10

Das gute alte Clicker Heroes! Über Steam schon seit mehr als einem Jahr dabei und der Stundenzähler liegt bei 1941. xD Nach dem letzten Update des Spiels auf den Konsolen nun auch endlich dort begonnen und bin fleißig am Clickern. ^^ Kurioserweise wird es nie langweilig.
Wertung: eine perfekte 5/7 xD

Kommen wir endlich zum letzten Titel: Horizon Zero Dawn. Ein wirklich klasse Spiel. Ich habe es mir im 11. Weihnachtsangebot für schlappe 25€ geholt und könnte nun hinterher sagen, dass es mir sogar etwas mehr Wert gewesen wäre! ^^ Klasse Story, klasses Charakterdesign, überragendes Gameplay. Wirkte alles rund und stimmig integriert. Kann ich nur empfehlen!
Nur bei einem will ich einigen vielleicht widersprechen. Für mich ist es kein RPG, dafür fehlt es an Tiefe beim Charakterausbau, Crafting und Nebenquests. Einige Nebenquests sind auch für die Hauptstory relevant (aber nicht verpflichtend!), sind aber recht schlecht eingebunden, dass man sich seinen Teil dazu denken muss. Dennoch war die Story auf sehr hohem Niveau und war teilweise sehr emotional. ;(
Wertung: 9/10


Spoiler Spoiler


Animatiker

Overlord of all Overlords

Beiträge: 6 466

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 190 136

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:43

Interessant, dass hier so extrem wenige Nintendo Titel genannt werden. Diese haben mich dieses Jahr besonders beschäftigt. Meine Topliste habe ich, wie mag es auch anders sein, als Videos verfasst ^^

https://www.youtube.com/watch?v=PjpxCr_m-LE

Infinitum86

Drachentöter

Beiträge: 918

PSN-ID: Infinitum86

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 060 708

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Januar 2018, 21:05

Interessant, dass hier so extrem wenige Nintendo Titel genannt werden. Diese haben mich dieses Jahr besonders beschäftigt. Meine Topliste habe ich, wie mag es auch anders sein, als Videos verfasst ^^

https://www.youtube.com/watch?v=PjpxCr_m-LE
Die Seite heißt ja auch PS-Rollenspiele und nicht Nintendo-Rollenspiele. :thumbsup:
Ne, im ernst, ich hab außer der PS4 keine weitere Konsole in der Hand gehabt. Auf der Switch interessiert mich auch nichts außer eventuell Xenoblade.

Stark auch, dass in deiner Top Ten Liste 1 1/2 RPGs vorkommen (Destiny zählt nur so halb). :thumbsup: :thumbsup:
Ist kein Vorwurf. Finde ich einfach nur lustig, weil du ja auch hier unser Chef bist quasi. Das ist wie, als wenn du Chef bei VW wärst und ständig nur mit BMWs oder Mercedes durch die Gegend fährst. Klasse. :D :D

Windflare

Forum Overlord

Beiträge: 6 513

PSN-ID: ヽ(´・д・`)ノ

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 247 930

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 943

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Januar 2018, 06:10

[...]
Ist kein Vorwurf. Finde ich einfach nur lustig, weil du ja auch hier unser Chef bist quasi. Das ist wie, als wenn du Chef bei VW wärst und ständig nur mit BMWs oder Mercedes durch die Gegend fährst. Klasse. :D :D

:rofl:
Ich kann nicht mehr!

Interessant, dass hier so extrem wenige Nintendo Titel genannt werden. Diese haben mich dieses Jahr besonders beschäftigt. [...]

Die habe ich tatsächlich herausgefiltert, da wir hier ein PS-Forum sind... :ninja:
Habe aber auch nur Zelda BotW letztes Jahr auf Nintendo-Konsolen gespielt und das fand ich, wie geschrieben, das bessere Horizon. Fand ich sehr unterhaltsam, aber auch enttäuschend für das Franchise. Es ist einfach kein Zelda ohne Herzteile und Flaschen. Zudem ganze 4 Dungeons. Hatte Majora's Mask auch, aber die waren leider auch wesentlich cooler! D:

Entsprechend würde ich Zelda auch hinter Danganronpa V3 ansiedeln in meiner Auflistung. Die PS4 war einfach viel zu stark im vergangenen Jahr.

EDIT:
@Animatiker: Spiel mal bitte NieR:Automata und sag mir dann, wo du das in deinem Ranking platziert hättest! Würde mich echt mal interessieren! :huh:
MyAnimeList

Trophy Cards

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windflare« (5. Januar 2018, 06:10)


Mondryx

Omega Weapon

Beiträge: 4 961

PSN-ID: Mondryx

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 159 700

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 564

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Januar 2018, 18:41

Dann will ich doch auch mal! 2017 war tatsächlich in Sachen effektives Platin sammeln für mich das beste Jahr seit überhaupt und gleichzeitig eines der Jahre mit der geringsten Spielzeit :thumbsup: :rolleyes:

Meine Top-Games in chronologisch gespielter Reihenfolge:

Gravity Rush Remastered
Habe es auf der Vita schon sehr genossen und auf der PS4 samt DLC war es wieder einfach toll :love: Würde wohl auch eine 4k Version spielen wenn jemals sowas kommt:rofl:

NieR: Automata
Yoko Taro, der Gott unter den Geschichten Erzählern in der Videospielwelt, hat sich mit diesem Ableger wieder selbst übertroffen. Eine Geschichte in der keine Menschen vorkommen, aber zutiefst menschliche Themen diskutiert werden. Dazu ein geniales Gameplay. Was will man mehr?

Severed
Toller, kurzweiliger Dungeon-Crawler auf der Vita.

Persona 5
Neben Nier: Automata mein Titel des Jahres 2017, der auch wirklich in diesem Jahr auf den Markt kam. Wer dieses Spiel nicht mag, dem ist einfach nicht zu helfen. Sorry, not Sorry.

Hellblade: Senua's Sacrifice
Ninja Theory hat sich mit diesem Titel in mein Herz gespielt. Eine bomben Optik für ein Spiel, das eine sehr ernste Thematik so kreativ und intelligent angeht. Sollte man gespielt haben :thumbsup:

Final Fantasy IX
Nostalgie. Kindheit. Hd-Remaster :love:

Titel anderer Plattformen habe ich aussen vor gelassen. :whistling:

Spoiler Spoiler

"Angestellte wie menschliche Wesen zu behandeln, das ist Wahnsinn!" Mr. Burns

Durandart

Dauerzocker

  • »Durandart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 695

PSN-ID: Durandart

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 842 001

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Januar 2018, 07:23

Freut mich hier so viel zu lesen :D
Und da bekommt man schon ideen für neue Titel. :whistling:
Persona, Nier und FF9 sind auf meiner liste....aber wer hat schon die Zeit :D



Soul of the mind, key to life's ether.

Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted, so the world might be mended.
So the world might be mended.......

Animatiker

Overlord of all Overlords

Beiträge: 6 466

PSN-ID: GabbaBasti

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 190 136

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Januar 2018, 19:24

EDIT:
@Animatiker: Spiel mal bitte NieR:Automata und sag mir dann, wo du das in deinem Ranking platziert hättest! Würde mich echt mal interessieren!


Das Spiel gab es leider noch nicht günstig, wenn ich mal Zeit hatte. Aus welchem Grund soll ich das spielen? Denkst du es könnte genau mein Ding sein? ?(

Windflare

Forum Overlord

Beiträge: 6 513

PSN-ID: ヽ(´・д・`)ノ

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 247 930

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 943

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Januar 2018, 07:30

EDIT:
@Animatiker: Spiel mal bitte NieR:Automata und sag mir dann, wo du das in deinem Ranking platziert hättest! Würde mich echt mal interessieren!


Das Spiel gab es leider noch nicht günstig, wenn ich mal Zeit hatte. Aus welchem Grund soll ich das spielen? Denkst du es könnte genau mein Ding sein? ?(

Das würde ich ja gerne herausfinden! :D Bin einfach nur neugierig, was du von dem Spiel hältst!
Auf einen Preisnachlass zu warten ist aber mehr als legitim. :)

(Btw wäre eine Platin in NieR:Automata mega easy, da man sich im Spiel die Trophies mit in-game Money kaufen kann, sobald man es durch hat.)
MyAnimeList

Trophy Cards


Luffy

Esper Bändiger

Beiträge: 1 399

PSN-ID: One_Piece_King

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 258 819

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 605

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Januar 2018, 20:24

Also ich zähle mal meine Top Spiele für 2017 auf.

- Kingdom Hearts 0.2 Fragment Passage
Ein Kingdom Hearts Game, worauf ich mich lange gefreut habe. Besonders wie die Hauptstory des Charakters Aqua im Reich der Dunkelheit überhaupt passiert ist und was die Erfahrung dazu waren.
Auch ein Einleiter zu KH 3 war dazu ewig jetzt angekündigt, dass ich endlich hoffe, dass diese jetzt bald realität wird.
Nicht zu vergessen das Video Backover, der auch ein bisschen über die Vergangenheit vom Kingdom Hearts erzählt hat. Freue mich schon auf mehr :D

- Tales of Berseria
Ein tolles Tales of-Game der mal etwas eine ganz andere Story mal gezeigt hat, der auch eher Blutrünstig war.^^
Von Story Ablauf hätten Sie aber erst Berseria rausbringen sollen und dann Zestiria, da man sonst vieles von Zestiria über Beseria oder anders herum nicht verstanden hat.
Kämpfe mäsig, nicht so herausfordernd, wie Zesteria, außer ein paar Gegner die auf einen anderen Schwierigkeitsgrad nicht besonders leicht waren.
Freue mich auf ein neues Tales of Game oder ein HD-Remake von Vesperia, da ich den Teil nur von Videos und Film kenne.

- RWBY: Grimm Eclipse:
Ein tolles Hack and Slay für zwischdurch. :D
Da auch die Serie sehr toll ist und schon die 5te Staffel gerade läuft, war es ein Pflichtkauf, wo ich davon erfahren habe.
Spiel erinnert ein wenig das Game

Ähnliche Themen